Johannes X. Schachtner lebt nach seinem Studium und Stipendienaufenthalten in Bamberg und Paris als Dirigent und Komponist in München. Er leitete am Pult Orchester wie die Münchner Symphoniker, die Bad Reichenhaller Philharmoniker oder die Bayerische Kammerphilharmonie. Musiktheaterproduktionen führten ihn u.a. ans Vorarlberger Landestheater und zur Münchner Biennale (2016). Sein umfangreiches Werk als Komponist wird regelmäßig von international renommierten Solisten wie Julius Berger, Julia Fischer, Maximilian Hornung oder den Dirigenten Michael Sanderling und Ulf Schirmer aufgeführt. Für sein Schaffen wurde Johannes X. Schachtner vielfach ausgezeichnet, u.a. 2009 mit dem Günter-Klinge-Preis der Gemeinde Gauting oder 2014 mit dem bayerischen Kunstförderpreis. Seit 2010 arbeitet er regelmäßig mit dem Kammerchor des collegium:bratananium (vormals Kammerchor St. Benedikt) zusammen und ist seit 2015 dessen künstlerischer Leiter.

Homepage: Johannes X. Schachtner