Logo

Home

Sängerinnen und Sänger gesucht!

Vorsingen am 10. Dezember um 18.00 Uhr in der Musikschule Gauting.
e64d3fdZur Verstärkung des Chores sucht das Collegium Bratananium nun erfahrene / begabte Sängerinnen und Sänger, die sich in diesem Projektchor engagieren möchten. Selbstverständlich freuen wir uns auch über junge SängerInnen, die wir gerne in Ihren Fähigkeiten unterstützen und fördern möchten. Anmeldung bis 7. Dezember unter vorstand@collegium-bratananium.de.
Detaillierte Informationen (pdf).

Münchner Transeamus

Münchner Transeamus

Das collegium:bratananium freut sich ab diesem Jahr regelmäßig den Chorpart des „Münchner Transeamus“ zu übernehmen. Dieses Adventssingen ist seit nunmehr 50 Jahren eine musikalische Tradition in der Landeshauptstadt. Für sein Publikum sind die altbekannten Texte, Chorsätze und Instrumentalstücke eine jährlich wiederkehrende Erbauung und Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Ein musikalischer Gang nach Bethlehem, hinüber ins Weihnachtswunder, mit Musik aus allen Landschaften unseres Kulturkreises. Als Finale musizieren stets alle Mitwirkenden gemeinsam das “Transeamus” des Breslauer Domkapellmeisters Joseph Ignaz Schnabel (1767-1831).

Das Transeamus findet immer am 3. Adventsonntag - in diesem Jahr also am 17.12.2017, um 11 Uhr und um 15 Uhr - im großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater in der Arcisstraße in München statt. Restkarten sind erhältlich über: Münchner Transeamus

Johannes Brahms: Ein Deutsches Requiem

Brahms Requiem

Am Karfreitag des Jahres 1868 fand in Bremen die Uraufführung des Deutschen Requiems von Johannes Brahms statt. Anlässlich des 150. Jubiläums dieses Konzertereignisses wird der Kammerchor des collegium:bratananium das „Deutsche Requiem“ zur Aufführung bringen, im Rahmen seines traditionellen „Palmsonntags-Konzertes“ am 24. und 25. März 2018 in der evangelischen Christuskirche in Gauting.

Erklingen wird die historische Fassung von August Grüters für Soli, Chor und zwei Klaviere, die schon zu Lebzeiten Johannes Brahms regelmäßig zu hören war. Außerdem präsentiert das collegium ein „Parergon zum Deutschen Requiem“, das die Teile zu einem eigenen Werk zusammenwachsen lässt, die Brahms gemeinsam mit seinem „Deutschen Requiem“ musizieren ließ oder die unmittelbaren Einfluss auf die Entstehung des Werkes hatten. Es werden Teile aus dem „Messias“ genauso zu hören sein, wie Arien von Johann Sebastian Bach und Joseph Joachim, die einen ganz neuen Blick auch auf die Arbeitsweise und Ästhetik von Johannes Brahms ermöglichen. Neben den beiden Gautinger Pianistinnen Halina Bertram und Lauriane Follonier wird der Bariton Florian Prey zu hören sein, ebenso wie die junge Sopranistin Jana Baumeister, die 2002 noch als Schülerin beim ersten Konzert des collegium:bratananium im Chor mitwirkte. Mittlerweile ist sie als Solistin international bekannt.

Kartenvorverkauf: Bis zum 31. Dezember gilt ein Subskriptionspreis von 22€ unter tickets@collegium-bratananium.de

CD "Passionen" erschienen

Cover Passionen Das collegium:bratananium freut sich mitteilen zu dürfen, dass die CD Passionen unter der Mitwirkung des Kammerchores ab sofort im Handel erhältlich ist. Wir bedanken uns bei allen Subskriptienten und Donatoren, die dieses Projekt möglich gemacht haben!

Rückseite Cover

CDs können direkt beim collegium:bratananium e.V. für 20€ pro Stück (inkl. Versand) erworben werden. Bitte senden Sie eine formlose Mail an CDbestellung@collegium-bratananium.de mit Ihrer Bestellung.